Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen des Stadtteils.

 

Termin:  02.02.2020 von 17.00 bis 19.00 Uhr

Ort:  Diehls Hotel, Rheinsteigufer 1 in Koblenz-Ehrenbreitstein

Moderator:  Dr. Mathias Jung

Thema:  Der Tod: Schrecken oder das Beste am Leben?

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Philosophie,

 

das nächste Café Philosophique findet am Sonntag den 02.Februar 2020 statt. Dazu möchte ich Sie und Ihre Freunde ganz herzlich einladen. Ich freue mich sehr, dass wieder Dr. Mathias Jung moderieren wird. Der renommierte Therapeut und Lebensberater wird sich diesmal mit uns aufmachen, dem Tod auf die Spur zu kommen. Viele Menschen meiden das Thema und werden oft erst durch ein Schlüsselerlebnis daran erinnert, dass auch der Tod zum Leben gehört. Viele kluge Köpfe haben sich schon mit dem Tod befasst, so Albert Schweitzer, der sagte: „Das Vertrautsein mit dem Gedanken des Todes bewirkt allein auch die wahre, innere Freiheit von den Dingen“ (Straßburger Predigten am 17. 11.1907) oder Baruch Spinoza, der anführte: „Der freie Mensch denkt an nichts weniger als an den Tod; und seine Weisheit ist nicht ein Nachsinnen über den Tod, sondern über das Leben“ (Ethik nach geometrischer Methode dargestellt 1677 posthum erschienen). Aber was gilt denn nun? Mit seiner gewohnt schwungvollen Art wird Dr. Jung zusammen mit uns dieses Thema ergründen und uns helfen, die Tatsache der Endlichkeit in unsere Lebendigkeit zu integrieren.

 

Zur besseren Verständlichkeit der Redebeiträge werden wir erstmalig eine Mikrofonanlage einsetzen. Ich freue mich darauf, Sie zu sehen.

 

Das Team von Diehls Hotel begrüßt Sie am Veranstaltungstag gerne bereits ab 16.00 Uhr und hält Kaffeespezialitäten und eine reichhaltige Kuchenauswahl bereit.

 

Übrigens: Merken Sie sich schon jetzt die Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Café Philosophique in Koblenz“ am Sonntag den 02.08.2020 um 17.00 Uhr vor.

 Quelle: www.cafe-philo.de

 

 

 

 

Unter dem Motto "WeinLese" führt der Ortsring Ehrenbreitstein auch 2020 wieder eine humoristische Veranstaltung mit Weinprobe durch.

Es ist auch in diesem Jahr gelungen, den Bezug zu Ehrenbreitstein zu wahren, denn die Schauspielschule Koblenz, die seit zwei Jahren die Räumlichkeiten im ehemaligen Theater Konradhaus nutzt, wird uns dabei tatkräftig unterstützen.

Und dieses Mal wird es spannend. Die angehenden Schauspieler werden die Gäste mit Sketchen unterhalten, die den Wein in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Der Wein erfreut des Menschen Herz, er kann aber auch zweckentfremdet werden, und darum geht es in den ausgesuchten Stücken.

Manchmal makaber, aber immer unterhaltsam, werden uns Viktor Lee und Annika Höfer mit Gesang und Weinkrimis einen schönen Abend bescheren. Die dazu passenden Weine aus Rheinland-Pfalz hat wie auch in den vergangenen Jahren Elise Peller ausgesucht.

Die Weinprobe ist kostenlos, Spenden sind allerdings sehr willkommen.

Die Veranstaltung findet am 10.02.20, 19.00 Uhr in den Räumen der Schauspielschule Koblenz im ehemaligen Theater Konradhaus am Kapuzinerplatz in Ehrenbreitstein statt.

Da der Saal nur Platz für höchstens 70 Personen bietet, bitten wir um Anmeldung unter 0261-98865358 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Am 25.01.20 fand unter der Leitung von Dagmar Mallmann und Peter Krämer die diesjährige Prunksitzung der Dähler Narrenzunft Bornskrug statt.

Nach einer Pause im letzten Jahr hatten die beiden ein 5-stündiges aber sehr kurzweiliges Programm auf die Beine gestellt, das von Tanz über Musik bis zu Büttenreden keine Wünsche offenließ. Und das Ambiente im Kuppelsaal eignet sich einfach hervorragend für solche Veranstaltungen.

Während die beiden als Conferenciers durch den Abend führten, sorgten die anderen Vereinsmitglieder hinter der Bühne für den reibungslosen Ablauf und im Eingangsbereich für das leibliche Wohl der Gäste. Gruppen aus Wallmerod, vom CCKK, aus Kärlich und der Altstadt sowie das diesjährige Prinzenpaar mit großem Gefolge aus Metternich bereicherten den Abend und den Abschluss bildete das Männerballett der Schälsjer, die extra aus Mallorca den Weg auf die Festung gefunden hatten. Überraschungsgast war Lukas Otte, der letztjährige Koblenzer Teilnehmer bei DSDS, der erfolgreich die zahlreichen Zuschauer zum Mitsingen animierte. Höhepunkte waren aber auch die Büttenreden mit ihrem durchaus vorhandenen Bezug zu Koblenz, die mehrfach mit Raketen gefeiert wurden.

Unter dem Motto "WeinLese" führen wir auch 2020 wieder eine humoristische Veranstaltung mit Weinprobe durch.

Es ist auch in diesem Jahr gelungen, den Bezug zu Ehrenbreitstein zu wahren, denn die Schauspielschule Koblenz, die seit zwei Jahren die Räumlichkeiten im ehemaligen Theater Konradhaus nutzt, wird uns dabei tatkräftig unterstützen.

Und dieses Mal wird es spannend. Die angehenden Schauspieler werden uns mit Sketchen unterhalten, die den Wein in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Er erfreut des Menschen Herz, er kann aber auch zweckentfremdet werden, und darum geht es in den ausgesuchten Stücken.

Manchmal makaber, aber immer unterhaltsam, werden uns Viktor Lee und Annika Höfer einen schönen Abend bescheren. Die passenden Weine dazu hat wie immer Elise Peller ausgesucht.

Freuen Sie sich mit uns auf einen schönen Abend im Theater Konradhaus am Kapuzinerplatz.

Nachdem der Wendehammer am Ärztezentrum im letzten Jahr neu gestaltet wurde, hat sich der Ortsring sehr dafür eingesetzt, dass der vor einigen Jahren von dort entfernte Beutelspender wieder an seinen alten Platz kommt. So können Hundehalter sich mit Tüten versorgen, um die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zumindest von Gehwegen und gepflegten Rasenflächen wieder einzusammeln.

Wir danken der Stadt Koblenz bzw. den uns noch unbekannten Spendern, dass die damals spurlos verschwundene Beutelstation ersetzt und wieder angebracht wurde

.