Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen des Stadtteils.

Bei frühlingshaften Temperaturen feierten die Kinder der rechten Rheinseite heute in Ehrenbreitstein St. Martin.

Der Ortsring hatte den Umzug organisiert, konnte aber, wie in den vergangenen Jahren, auf die aktive Mithilfe anderer Vereine zählen.

Wir bedanken uns insbesondere beim Turnverein und der Feuerwehr für die Unterstützung. Außerdem geht ein herzliches Dankeschön an die, die uns mit ihren Spenden finanziell unter die Arme gegriffen haben.


Im vergangenen Jahr beschlossen die organisierenden Künstler sich im Jahr 2015 mit einem neuen Konzept aufzustellen.

NEU: DER TERMIN
Die Ehrenbreitsteiner Kunsttage finden im November statt - am 7. und 8..
Am Samstag eröffnet Dieter Gube um 16 Uhr die Gruppenausstellung im Mutter-Beethoven-Haus. An die Eröffnung schließt sich eine abwechslungsreiche Atelier- und Ausstellungsnacht an.

NEU: DIE ÖFFNUNGSZEITEN
Bis 24 Uhr können die Ausstellungen in allen Räumen besucht werden.
Am Sonntag, 8. November 2015 sind die Ausstellungen von 12 bis 18 Uhr geöffnet.


NEU: DIE RÄUME
Neben den Ateliers von Christian Zsagar und Anja Bogott, den Galerien SEHR und der Kunstbackstube öffnen auch die Arztpraxis Kienle, der Raumausstatter Doetsch, die Logopädiepraxis Bezner, Abend- und Brautmodenladen Olena, das Logistikunternehmen Versandwerk, die Kanzlei von Camilla Schröder und eine Privatwohnung in der Humboldtstraße ihre Türen.


NEU: DAS RHEINMUSEUM MACHT MIT
Das Museum öffnet seine aktuelle Ausstellung „Afrika mon amour?" mit Bilder von Rick E. Loef sowie Kunst aus Afrika.


NEU: LICHTER ALS WEGWEISER
Zu erkennen sind die Ausstellungshäuser und -räume an Lichtern vor den Türen, die einladen einzutreten und die Kunst zu genießen, das Gespräch mit den Künstlern zu suchen oder sich einfach nur in der Atmosphäre treiben zu lassen.


NEU: KONZERT IN DER PALLOTINERKAPELLE
Am Sonntag, 8.11.2015 findet um 15.30 Uhr in der ehemaligen Pallottiner-Kapelle zudem die Enthüllung des durch Peter Göhlen restaurierten Terrakotta-Reliefs  des Ritters St. Georg statt. Das Relief stammt ursprünglich von der Bildhauerin Katharina Felder (1816 - 1848). Es stand lange im Weinberg Helfensteiner Hang in Ehrenbreitstein und überdauerte dort, fast vergessen. Bei einem Mauereinsturz im Winter 2012/13 wurde es beschädigt und daraufhin wurde der Entschluss gefasst, das Relief zu restaurieren.

Anschließend spielt das Duo Lustgarden unter dem Motto „Indian Summer-In the Chapel“ in der ehemaligen Pallottiner-Kapelle.

Mehr als 20 Künstler werden an dem Wochenende ihre Arbeiten präsentieren: Malerei, Grafik, Druck, Installation, Fotografie.
So umfangreich wie die Techniken sind auch die Materialien, mit denen die Künstler arbeiten: Glas, Keramik, Papier, Leinwand....

Ein Besuch am 7. und 8. November 2015 in Ehrenbreitstein lohnt sich. Die Ehrenbreitsteiner Kunsttage präsentieren über 20 Künstler in 12 Räumen und zusätzlich auch im Mutter-Beethoven-Haus. Hier stellt sich die Koblenzer Kulturstiftung mit ihren Kulturaktien, u.a. der 6. Kulturaktie gestaltet von dem Ehrenbreitsteiner Künstler Andreas Bruchhäuser und Grußkarten mit Motiven aus Koblenzer Museen vor.

Das Programm:
Samstag, 7.11.
16 Uhr Eröffnung im Mutter Beethoven Haus mit Dieter Gube
von 17 bis 24 Uhr geöffnete Ausstellungen
Sonntag, 8.11.
geöffnete Ausstellungen von 12 bis 18 Uhr
17 Uhr – Benefizkonzert „Indian Summer-In the Chapel“ in der ehemaligen Pallottiner-Kapelle mit dem Duo LUSTGARDEN

(nach: Eintrag auf Facebook: Ehrenbreitsteiner Kunsttage)

Wie in all den Jahren vorher, veranstaltet der Ortsring auch in diesem Jahr wieder den traditionellen Martinszug. Er findet 2015 am Montag, den 09.11.15 vom Kapuzinerplatz aus statt. Nach einem Einstimmungsgottesdienst um 17.30 Uhr in der Kapuzinerkirche machen sich die Eltern und Kinder um 18.00 Uhr mit ihren Laternen auf den Weg durch das Dahl bis zum Gelände des Alpenvereins. Wie immer wird ihnen "Martin"  auf seinem Pferd vorweg den Weg zeigen. Das große Feuer wird auf dem Platz des Alpenvereins angezündet.

Nach dem Umzug werden die Kinder auf dem Kapuzinerplatz mit "Meerdesweck" und Kinderpunsch belohnt, die Eltern sind eingeladen, sich am Glühwein zu wärmen.