Die Kulturtage 2024 finden am Wochenende 21. - 23. Juni statt. Das Programm veröffentlichen wir demnächst hier.

 

Flyer Kulturtage Ehrenbreitstein

Hier werden wir in den nächsten Wochen weiterführende Informationen zu den einzelnen Programmpunkten der Kulturtage veröffentlichen. Beginnen wir mit der Krimilesung von und mit Andreas Schulte:

 

Lesung „Eifel-Krimi“ im Museum Mutter-Beethoven-Haus   von Andreas J. Schulte

 

             
                  
         

           Kurz-Vita

 

Andreas J. Schulte, Schriftsteller, Jahrgang 1965, verheiratet, zwei Söhne.

 

Geboren in Gelsenkirchen und im Ruhrgebiet aufgewachsen, beginnt er mit 15 Jahren erste längere Hörspiele zu schreiben und zu produzieren.

 

Der gelernte Radio- und TV-Journalist arbeitete als Etatdirektor in einer Bonner PR- und Medienagentur und betrieb 18 Jahre lang ein eigenes Redaktionsbüro, bevor er sich verstärkt auf seine Arbeit als Schriftsteller konzentrierte. 2013 veröffentlicht er seinen ersten historischen Kriminalroman. Neben seinen historischen Romanen schreibt er moderne Krimis, darunter die Eifel-Krimi-Reihe rund um den ehemaligen Militärpolizisten Paul David, außerdem Thriller und Kurzgeschichten.

 

Schulte ist Teil des erfolgreichen Autorenduos „Barbara Erlenkamp“. Zusammen mit seiner Frau Christine Schulte schreibt er unter dem Pseudonym Barbara Erlenkamp romantische Liebeskomödien und unterhaltsame Frauenromane. Unter dem Pseudonym Andreas Erlenkamp schreibt er Mosel-Krimis, die bei Lübbe erscheinen.

 

Andreas J. Schulte ist Mitglied im Syndikat (Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur).

          Infos unter www.krimiautor.com.

Darf es noch ein Mord sein?

Krimi-Kurzgeschichten von Andreas J. Schulte

Wenn ein Serienmörder Ratschläge gibt, ein Profikiller sich nicht mehr entspannen kann, ein paar ältere Damen ein Start-up gründen, um an die Börse zu gehen – Geschäftszweig Auftragsmorde… dann handelt es sich um Krimi-Kurzgeschichten von Andreas J. Schulte.

Der erfolgreiche Autor, zuletzt nominiert für den Homer-Literaturpreis 2024, „mordet“ schon seit vielen Jahren im Rheinland. Unterhaltsam und oft auch sehr komisch…

Freuen Sie sich auf einen spannenden Nachmittag!!    

_______________________

 

Theaterstück: Vincent will Meer - Freitag, 21.06.2024

Vincent will Meer

 

Theaterstück nach dem gleichnamigen Film von Florian David Fitz 

Berührend, witzig und respektvoll erzählt “Vincent will Meer” vom Leben dreier Menschen mit Handicap. Der gleichnamige Kinofilm gewann den Deutschen Filmpreis und war im Erscheinungsjahr die erfolgreichste deutsche Kinoproduktion, für die Schauspieler und Drehbuchautor Florian David Fitz mit dem Bayerischen Filmpreis für das beste Drehbuch ausgezeichnet wurde.

Es war der letzte Wunsch von Vincents Mutter: Noch einmal ans Meer. Deshalb ist Vincent jetzt fest entschlossen, zumindest ihre Asche an die italienische Küste zu bringen. Doch zuerst muss er aus der psychiatrischen Klinik ausbrechen, in die ihn sein Vater eingewiesen hat. Dieser steckt als aufstrebender Lokalpolitiker mitten im Wahlkampf und ein erwachsener Sohn mit Tourette-Syndrom passt nicht zum Bild des erfolgreichen Machers. Zusammen mit der magersüchtigen Marie und dem zwangsneurotischen Alex klaut er das Auto der Ärztin und macht sich auf die Reise nach Italien.

Der Aufbruch ins Ungewisse stellt das flüchtige Trio vor große Herausforderungen: Alex fürchtet sich vor Bakterien, Marie vor Nahrung und beide fürchten den Kontrollverlust. So entstehen Momente von großer Zartheit und absurder Komik – aber auch existenzieller Not.

(Quelle: https://www.theater-bergedorf.de/programm/vincent-will-meer/)

________________________________________________________________

 

Ausstellung Galerie Sehr während der Kulturtage

Im Rahmen der diesjährigen Kulturtage Ehrenbreitstein startet am 21.06.2024 um 18:00 Uhr in der Galerie SEHR die Ausstellung „Wechselspiele: Wort & Bild“. Diese wird in Kooperation der Universität Koblenz und dem IKKG (Institut für Künstlerische Keramik und Glas der Hochschule Koblenz) von Stefanie Brüning (Universität Koblenz) und Dr. Barbara Weyandt (Hochschule Koblenz) kuratiert. Zu betrachten sind Werke von Studierenden, die sich mit der Kombination und Relation verbaler und visueller Darstellung in der Kunst auseinandergesetzt haben. Ein größerer Teil dieses Projekts wird zeitgleich in der Galerie Handwerk, in der Rizzastraße 24 in Koblenz, ausgestellt. Die Eröffnung findet hier am 22.06.2024 um 16:30 statt.

_________________________________________________________________

 

Nordlichter“

 

Anja Bogott, Simultan- Zeichnungen und Aquarelle und Projektion der Bilder zur Musik vom duoW (Katharina Wimmer, Violine und Ingrid Wendel, Klavier)

 

 

 

Ein Experiment in Ton und Farbe, live im Kammermusiksaal Ehrenbreitstein.

 

 

 

Acht nordische Komponisten bringt das duoW (Katharina Wimmer, Violine und Ingrid Wendel, Klavier) in ihrem Programm „Nordlichter“ auf die Bühne, darunter Klassiker wie Sibelius und Grieg sowie unbekanntere Entdeckungen.

 

Das Besondere: Gleichzeitig zur Musik und für das Publikum sichtbar lässt Anja Bogott Zeichnungen entstehen, die simultan zur Musik an die Wand projiziert werden.  Sie lässt sich von der Musik , ihren eigenen Erinnerungen und Stimmung der Besucher inspirieren. In ihrer bekannten Art entstehen Tuschezeichnungen, die nur minimalistische Farbspuren aufnehmen. Alle Werke werden am Sonntag in ihrem Atelier präsentiert und können natürlich in Erinnerung an das Kulturtagewochenende erworben werden.

 

Die Künstlerinnen inspirieren sich gegenseitig und eröffnen für das Publikum neue Einsichten in Musik und Malerei. 

 

Ein Erlebnis für alle Sinne.

WO: Kammermusiksaal Ehrenbreitstein

WANN: 22.06. bei den KULTURTAGEN EHRENBREITSTEIN um 18 Uhr

 

 

    ____________________________________________

 Am Sonntag, 23.06. auch um 18h findet in der Kapuzinerkirche Ehrenbreitstein das Abschlusskonzert der Kulturtage Ehrenbreitstein statt. Das Programm wird bestritten von 2 Sängerinnen und vier Gitarrist*innen mit dem Titel To See, To Hear, To Touch, To Kiss…

Wir freuen uns, dass wir dieses Konzert in Kooperation mit Koblenz Guitar Festival & Academy und der Hochschule für Musik Mainz veranstalten können.
 
Im  Konzert in der Kapuzinerkirche am 23.06. um 18h kontrastieren  4 Beiträge Gesang mit Gitarre ( Fernando Sor-Seguidillas / Fed. Garcia Lorca-Canciones espaniolas antiguas / John Dowland-Lieder / Benjamin Britten-Folksong Arrangements) mit Solostücken für Gitarre.
Näheres über die Ausführenden erfahren Sie hier:

 

Dina Levit

Die Sopranistin Dina Levit studierte an der Tschaikowski Hochschule für Musik in Tscheljabinsk sowie an der Fakultät für Musiktheater der Moskauer Maimonides-Akademie und wurde nach ihrem Abschluss vom Moskauer Basmannaya Musiktheater engagiert. Im Anschluss führte sie ihre musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik Mainz bei Prof. Claudia Eder (Master) und Prof. Andreas Karasiak (Konzertexamen) fort. Dina Levit ist Preisträgerin internationaler Gesangswettbewerbe und Stipendiatin der Anni-Eisler-Lehmann-Stiftung. Im Januar 2023 debütierte sie an der Oper Frankfurt in der Uraufführung „Blühen“ von Vito Žuraj und war dort zudem im gleichen Jahr an den beiden Aufnahme-Projekten  „Ascanio in Alba“ von Wolfgang Amadeus Mozart und „In seinem Garten liebt Don Perliplim Belisa“ von Wolfgang Fortner beteiligt.

 

Emilio Lutz

Emilio Lutz entstammt einer bekannten Musikerfamilie des Gypsy-Swing. An der Musikschule der Stadt Koblenz war er Schüler von Prof. Hubert Käppel (Gitarre), Russell Poyner (Kammermusik) und Thomas Schmittinger (Jazzgitarre). Zum WS 22/23 wurde er in die Vorklasse der Hochschule für Musik Mainz aufgenommen und beendet  dort gerade sein erstes Semester im Bachelor-Studiengang Gitarre bei Prof. Georg Schmitz. Neben seinen Erfolgen bei Jugend musiziert gewann Emilio Lutz beim Koblenz Guitar Competition 2021 den D’Addario Young Talent Award und ist Stipendiat der Hans und Gertrud Kneifel-Stiftung.

 

Lukas Klemmer

Lukas Klemmer war bereits im Alter von 10 Jahren Schüler von Prof. Hubert Käppel an der Gitarrenakademie Koblenz und beendet gerade sein 7. Semester im Bachelor-Studiengang Gitarre an der Hochschule für Musik Mainz in der Klasse von Prof. Georg Schmitz. Er war mehrfach Preisträger des Bundeswettbewerbes Jugend musiziert, Stipendiat der Gertrud Bienko-Stiftung, des Lionsclub Koblenz Rhein/Mosel sowie der Hans und Gertrud Kneifel-Stiftung. Zudem wurde Lukas Klemmer mit dem David Kellner-Sonderpreis des Koblenz Guitar Competition 2023 ausgezeichnet.

 

Nerea Elizaga Gómez

Die spanische Sopranistin Nerea Elizaga Gómez studierte Violoncello am Conservatorio Superior de Música de Navarra und gleichzeitig klassischen Gesang am Konservatorium Pamplona. 2016 wechselte sie nach Weimar in die Klasse von Prof. Elisabeth Scholl, der sie an die Hochschule für Musik Mainz folgte. Als Sängerin wirkte sie in diversen Chören sowie als Solistin in Konzerten mit und sammelte Opernerfahrung in Rollen wie Spirit (Dido und Aeneas), Susanna (Le nozze di Figaro) und Marquesita del Bierzo (El Barberillo de Lavapiés). Nerea Elizaga Gómez wurde 2020 Mitglied des Vokalensembles Gutenberg Soloists, war in den Spielzeiten  21/22 und 22/23 im Jungen Ensemble des Staatstheater Mainz und ist jetzt als Sopranistin im Chor des Theaters Pforzheim zu hören.

 

Xin Jin

Xin Jin stammt aus Lingen in Niedersachsen und erhielt ihre grundlegende musikalische Ausbildung an der Musikschule Bad Pyrmont bevor sie an die Gitarrenakademie Koblenz wechselte. 2018 erhielt sie beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert den ersten Preis mit Höchstpunktzahl und war auch bei den Wettbewerben in Jüchen und Quingdao (China) erfolgreich. Seit dem Wintersemester 2020/2021 studiert sie in der Klasse von Prof. Hubert Käppel im Bachelor-Studiengang Gitarre an der Hochschule für Musik Mainz und war 2022 und 2023 Preisträgerin des Kammermusik-Wettbewerbes der Hans und Gertrud Kneifel-Stiftung.

 

Yucen Du

Yucen Du stammt aus Chengdu in China, wo er von Prof. Wu Bing unterrichtet wurde. Als 16-jähriger kam er nach Deutschland, um sich an der Gitarrenakademie Koblenz auf sein Musikstudium vorzubereiten. Nach dem Bachelorstudium in Köln legte er an der Hochschule für Musik Mainz das Master-Examen mit Bestnote ab und vollendet nunmehr ebenda seine musikalische Ausbildung im Studiengang Konzertexamen in der Klasse von Prof. Hubert Käppel. Yucen Du ist mehrfacher Preisträger des Bundeswettbewerbes Jugend musiziert sowie internationaler Wettbewerbe (Goricia, Jago, Jüchen u.a.), Stipendiat der Hans und Gertrud Kneifel-Stiftung und konzertiert mittlerweile regelmäßig in Europa und China.

 

 

 


                                                                                                           

 

 

Wir hatten uns vor zwei Jahren im Vorstand dazu entschlossen, keinen gedruckten Kalender mehr herauszugeben, in erster Linie deshalb, weil Veranstaltungen oft erst im laufenden Jahr geplant werden und zum Jahresanfang noch nicht feststehen.

 

 

  

Veranstaltungskalender 2023

             
             
             
Feb 23
           
  04.02. in den Straßen von Ehrenbreitstein      

Lichtermeer und anschließender Glühwein am Markt

 

  05.02.,17.00 Uhr Diehls Hotel      

Café Philosophique

 

  06.02.2023, 19.00 Uhr Theater Konradhaus      

"Ein kurzwei(n)iger Abend"
Weinprobe des Ortsrings umrahmt von Sketchen der Schauspielschule Koblenz

             
             
März 23 05.03.23,17.00 Uhr Diehls Hotel       Café Philosophique
             
April 23 02.04.2023,17.00 Uhr Diehls Hotel       Café Philosophique
  07.05.23,17.00 Uhr Diehls Hotel       Café Philosophique
Mai 23            
  18.05.23         Wandertag des Turnvereins mit anschließendem Grillen
  20.05.23 Kapuzinerplatz       Festveranstaltung Friedenskinder
  03.06.2023 Kapuzinerplatz       Flohmarkt
Juni 23 04.06.23,17.00 Uhr Diehls Hotel       Café Philosophique
  23. - 25.06.23 Plätze, Galerien, Straßen von Ehrenbreitstein       Kulturtage 2023
             
Juli 23 02.07., 17.00 Uhr Diehls Hotel       Café Philosophique
August 23 06.08., 17.00 Uhr Diehls Hotel       Café Philosophique
Sept. 23 02.09.2023 Gerätehaus im Teichert 110 d       Feier zum 125 jährigen Jubiläum der Feuerwehr Ehrenbreitstein
  03.09., 17.00 Uhr Diehls Hote       Café Philosophique
  02.09.2023 Kapuzinerplatz       Flohmarkt
Nov.23 07.11. Kapuzinerplatz       Martinszug
  04. und 05.11.23 Galerien und Geschäfte von Ehrenbreitstein
 
      Kunsttage 2023
Dez.23 01. -24.12.23 In den Straßen Ehrenbreitsteins       Adventsfenster
             
             
             
             
             
             
             
             
             
                 
             
             
                 
             
             
             
             
             
             
             
                 
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
                 
             
             
             

 
           
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
               
             
             
             
             
             
             

 

 

Angaben gemäß § 5 TMG:
Ortsring-Vereinigung Koblenz-Ehrenbreitstein e. V.
Kirchhohl 39

56179 Vallendar


Vertreten durch:
Herrn Gustav Ferrari, 1. Vorsitzender
Kontakt:
Telefon: +49 (0) 261 39410899
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Registereintrag:
Eintragung im Vereinsregister Koblenz
Registergericht:
Registernummer:

Der Vorstand: 
1. Vorsitzender: Gustav Ferrari 
2. Vorsitzender: Elise Peller-Konrad 
Schatzmeister: Wolfgang Herrmann
Schriftführer: Sabine Peruche
Beisitzer: Alexandra Klöckner, Dr. Hartmut Bierschenk, Andrea Wiese

Streitschlichtung
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den
allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht
verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen
zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen
Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der
Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden
Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben.
Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der
verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten
Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.
Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer
Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links
umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen
Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der
Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw.
Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch
gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter
beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine
Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei
Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Quelle: https://www.e-recht24.de

Datenschutzerklärung

in regelmäßigen Abständen informieren wir Sie über interessante Veranstaltungen des Ortsrings oder anderer Vereine in Ehrenbreitstein.


Die neue Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) tritt heute in Kraft und ist auch für Vereine und deren Einrichtungen bindend. Deshalb möchten wir mit dieser Datenschutzerklärung für Sicherheit, Seriosität und Transparenz sorgen.

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse - dabei greifen wir auf die von Ihnen in der Vergangenheit erhaltenen Kontaktdaten zurück - lediglich für Korrespondenz innerhalb des Vereins.

Selbstverständlich gehen wir sicher mit Ihren Daten um, geben diese nicht an Dritte weiter und verwenden sie ausschließlich für Zwecke gemäß DSGVO.

Sollten Sie der Zusendung von Mitteilungen oder Einladungen zu Events nicht mehr zustimmen wollen, schicken Sie uns einfach eine E-Mail. Weiterhin können Sie selbstverständlich jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen.

Die Ehrenbreitsteiner Kulturtage 2023 finden voraussichtlich vom 23. - 25.05.2023 statt.




Café Philosophique

Das Café Philosophique in Koblenz ist ein öffentliches Diskussionsforum, das von Philosophen moderiert wird und für alle interessierten offen ist.

cafe-philo

Es besteht seit August 2000 und findet an jedem 1. Sonntag im Monat von 17.00 bis 19.00 Uhr im Diehls Hotel, Rheinsteigufer 1, in Koblenz- Ehrenbreitstein statt

Termine, Moderatoren und Themen:

Weitere Informationen finden Sie unter hier